Weinlese 2013 (3.)

Neues BildUnsere wichtigste Tätigkeite zur Zeit? Kontrolle! Kontrolle der Weinberge und der Traubenreife und -entwicklung. Hier in Rheinhessen beginnt diese Woche die Hauptlese mit den frühen Rebsorten. Bei uns gehts mit Müller Thurgau los, aber erst in der nächsten Woche. Das Bild ist sehr heterogen: Je nach Bodenart, Lage , Behang und Alter der Weinberge reichen die Prognosen von „beginnende Fäulnis, Erntereif“ über „muss im Auge behalten werden“ bis hin zu „guter Zustand, aber noch nicht vollreif“. Die Zuckergehalte rappeln sich langsam auf, der Jahreszeit angepasste Werte eben und die Säure wird dort auch langsam moderat. Jeder sonnige, trockene Tag, von denen es hoffentli427817_467109386655162_867589434_nch noch einige in naher Zukunft gibt, bringt ein Quentchen Reife und Aroma mehr. Wir entblättern zur Zeit noch die Südseiten der späteren Sorten wie Riesling und Chardonnay und befreien auch Spätburgunder und Cabernet von Blättern die nachgewachsen sind und Trauben die in der Reife zurück sind. Alles mit dem Ziel, den verbliebenen optimale Bedingungen zu schaffen. Ab nächster Woche beginnen dann die Selektionsarbeiten bei Riesling und Co.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s