Weinrallye #32 Spätburgunder / Pinot Noir

Weinrallye

Am Sonntag stand die Weinrallye zum Thema Spätburgunder / Pinot Noir auf dem Programm, ausgerufen wurde Sie diesmal von Iris vom Weingut Lisson in Frankreich. Weil an diesem Tag unsere Tochter Emeline auch Kommunion feierte gibts den „echten“ Ralleybeitrag erst heute. Wir waren, zusammen mit unserer deutsch/französichen Familie  zum Mittagessen in Metzlers Gasthof in Hackenheim.  Passend zu Emelines Jahrgang hatten wir drei französische Burgunder aus dem Jahr 2001 für den Hauptgang vorgesehen. Eine kleine kulinarische Degustation also zu rosa gebratener Kalbshüfte mit Gemüsestrudel,  Shiitake-Pilzen und Kräuterseitlingen. Das Essen war, wie sollte es bei Bernhard Metzler auch anders sein, fantastisch wie immer. Die Weine passten perfekt. Lediglich der Vosne schwächelte ein wenig und war in der Nase etwas unsauber. (Kork?) Pommard und Chivry zeigten dagegen was sie können:  Eleganz, Frucht, Körper und tolle Ausgewogenheit gleichzeitig.  Beide  jetzt mit sehr  guter Trinkreife und trotzdem immer noch Lagerungspotenzial. Genau das ist es auch, was die guten roten Burgunder für mich ausmachen. Vielleicht etwas komplizierter als  Bordaux und Co. wenn es um Jahrgang, Lage, Reifedauer und Handling geht, aber unvergleichlich im Genuss, wenn alles „Zutaten“ stimmen. So wie vergangenen Sonntag bei Emeline…….

Peter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s