Weinlese 2009 (6)

Gestern lief die letzte Presse mit Spätburgunder vom Hackenheimer Kirchberg. Nach 15 Tagen Gärung auf der Maische konnten wir diese hochreifen Trauben

nun keltern: Tolle Frucht und Farbe, reife Tannine mit einer perfekten Weinsäure, prädestiniert also um im kleinen Eichenfass die 12- 15 monatiger Reifung zu beginnen. Die ersten Fässer (Müller Thurgau und Silvaner) haben ihre Gärung beendet und präsentieren sich mit schöner Sortenfrucht und reifer Säure. Diese Weine werden jetzt in ein anderes Fass umgelagert, die Hefe wird entfernt und zum Destillieren gebracht.

eisweinIm Weinberg passiert zur Zeit nicht allzuviel, die Bodenvorbereitungen für die Pflanzungen im nächsten Jahr werden getroffen. Die Brachflächen werden gerodet, der Boden wird jetzt tief gelockert und gewendet. Seit zwei Tagen ist es unbeständig, Schauer und Sonne wechseln sich ab, Aprilwetter im November! Unsere Ehrenfelsertrauben sehen insgesamt noch sehr gut aus, bräuchten aber jetzt keinen Regen oder intensive Nebeltage mehr. Mittlerweile sind zum Schutz gegen die hungrigen Stare unsere Netzte von den Spätburgunderweinbergen dorthin gewandert.

Advertisements

2 Gedanken zu “Weinlese 2009 (6)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s