Weinelf : „Freunde in Weiss“

weinelf_Nürnberg

Das Zeppelinfeld liegt ca 5 km südöstlich vom Nürnberger Stadtzentrum und erhielt seinen Namen durch die erste Landung eines Luftschiffes (Z 3) in Nürnberg am 27. August 1909. Am 19. September 2009, also fast genau hundert Jahre später, spielte die Fußballnationalmannschaft der deutschen Ärzte an dieser historischen Stätte  gegen die WEINELF Deutschland.

Die Fußballnationalmannschaft der deutschen Ärzte war von Beginn an die dominierende Mannschaft. In der ersten Halbzeit kamen die Spieler der WEINELF Deutschland demnach kaum über die eigene Mittellinie hinaus.

Durch einen unglücklichen Abwehrfehler in der Innenverteidigung gelang den Gastgebern dann zu Beginn der 2. Halbzeit der verdiente Führungstreffer. Durch einen Freisstoss erhöhte man kurz vor Schluss noch auf 2:0, bevor es Stefan Winter (Rheinhessen) mit dem Schlusspfiff vorbehalten war, den Anschlusstreffer zum Endstand von 1:2 zu machen.

Die 3.Halbzeit fand in der Waldschänke inmitten von Geparden, Löwen und Bären des Nürnberger Tierparks mit einem wunderbaren Buffett und WEINELF-Weinen statt. Damit schafften die Organisatoren erneut einen weiteren historische Bogen zu spannen. Das Zeppelinfeld beheimatete einst auch den Nürnberger Tierpark, bis die Nationalsozialisten diesen an den Rand von Nürnberg verlagerten, um das Reichparteitagsgelände mit einer großen Turnwiese zu realisieren.

Die historisch aufgeladene Spielstätte sorgte noch für sehr viele nachdenkliche Gespräche; es bleibt die Hoffnung über den Sport Freundschaften zu pfegen, ähnlich die der WEINELF Deutschland mit den „Freunden in Weiß“, wie es WEINELF-Präsident Norbert Heine in seiner Tischrede trefflich formulierte.

Quelle: www.weinelf.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s