Weinrally #24 – Nahewein

Weinrallye Nr. 24 befasst sich mit dem Thema Nahewein. Ausgerufen ist sie von Alexander Ultes. Mehr dazu hier.

Eigentlich müssten wir uns ja wegen Befangenheit raushalten aus der Weinrallye. Unser Weingut in Hackenheim liegt zwar in Rheinhessen und ein Großteil unserer Reben wachsen auf rheinhessischen Böden aber dennoch, ein kleiner Teil der Rebfläche steht an der Nahe. Unser Chardonnay beispielsweise stammt von dort, ebenso wie der Grundwein für unseren Chardonnay Sekt brut.

Hackenheim liegt in unmittelbarer Nähe zur „Naheweinhauptstadt“ Bad Kreuznach (1 km von Ortsschild zu Ortsschild). Die Grenze zwischen Rheinhessen und Nahe bildet ein kleiner unscheinbarer Feldweg auf der Höhe des Galgenberges am Darmstädter Hof.

Der Weg ist nicht nur die Grenze zwischen den beiden Anbaugebieten. Auch die Kirche trennt an dieser Stelle Bistum Mainz auf unserer Seite und Bistum Trier in Richtung Bad Kreuznach. Früher verlief hier auch die Grenze zwischen Preussen und dem Großherzogtum Hessen. Bayern begann nur ein paar Kilometer entfernt in Bad Münster am Stein. Ein Dreiländereck sozusagen.

Wir könnten es uns einfach machen und einen unserer Naheweine an dieser Stelle vorstellen aber das wäre nicht Sinn der Sache. Statt dessen möchten wir auf ein interessantes Projekt des Weingut Korrell aus Bosenheim hinweisen, was zugegeben bezüglich der Weinbeschaffung auch nicht schwer war.

Martin Korrell hat eine neue Weinlinie für den Handel entwickelt, die geschmacklich und was die Verpackung angeht, höchstes Niveau erreicht. Als Namensgeber hält das Wappentier des Johannshof her, der Löwe, genauer, dessen altertümliche Bezeichnung

LEU heißen die drei Weine, die im April 2009 erstmals auf den Markt gekommen sind.

2008 LEU Riesling trocken
2008 LEU Cuvee trocken
2008 LEU Weißburgunder trocken

Wobei die Cuvee aus den beiden anderen Weinen entstanden ist. Logisch daher auch die Zuordnung der Weine in der Löwenfamilie. Der Riesling ist der Löwe, der Weißburgunder die Löwin und die Cuvee wird auf dem Etikett mit einem jungen Löwen verziert.

LEU-Linie von Korrell
LEU-Linie von Korrell

Die Weine haben uns geschmacklich sehr überzeugt. Alle drei sind gute Vertreter Ihres Anbaugebiets, auch wenn der Winzer die Herkunft der Weine nicht in den Vordergrund stellt. Der Riesling stammt aus einem Weinberg am Kreuznacher St. Martin mit teilweise über 40 Jahre alten Reben. Die Weißburgunderreben sind ca. 30 Jahre alt und stehen am Kreuznacher Rosenberg. In der Cuvee sind 60% Weißburgunder und 40% Riesling enthalten. Die Weine sind spontan vergoren.

Besonders interessant ist auch die Verpackung. Leider ist in dem edlen Dreierkarton kein Fell aber ansonsten stimmt alles: die Optik des Umkartons, die beigelegte Broschüre, sogar die Ausrichtung der Löwen auf den Etiketten und was heutzutage auch nicht fehlen darf eine elegante und informative Homepage auf der Sie noch viel mehr über die drei Weine erfahren können…

Andreas

Advertisements

6 Gedanken zu “Weinrally #24 – Nahewein

  1. Pingback: Zwischenstand | Weinrallye #24 | der Ultes

  2. Pingback: Weinrallye #24 | Ein kurzer Zwischenbericht | ~ Yuki_Keylin ~

  3. Pingback: Weinrallye #24 | Nahe | Linksammlung | der Ultes

  4. Pingback: Weinrallye #24 | Eingereichte Beiträge | ~ Yuki_Keylin ~

  5. Pingback: Weinrallye #24 | Nahe Finale « Bad Kreuznach Blog

  6. Pingback: NAHEliegende Zusammenfassung | Weinrallye #24

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s