Zwischenfrucht

Auf unseren Brachflächen, d.h. dort wo alte Weinberge gerodet wurden, wächst seit dem Frühjahr eine sogenannte Gründüngung. Der Ölrettich wurde dort eingesät um den Boden mit seinen tiefen Wurzeln zu lockern. Nachdem er seine volle Höhe erreicht hat wir er abgemäht und diese riesige organische Masse in den Boden eingearbeitet, wo er dann nach und nach als Humus pflanzenverfügbar wird.

Peter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s