Ein Weinfreund auf dem Jakobsweg

JakobswegPascal Bérard, ein Franzose, der seit zwanzig Jahren in Mainz lebt und dort Wein und andere leckere Sachen aus seiner Heimat vertreibt, hat sich auf einen langen und beschwerlichen Weg gemacht. Es geht zu Fuß von Burgund nach Santiago de Compostella auf dem Jakobsweg.

Dabei wählt Pascal nicht den ohnehin schon anstrengenden (und vielen aus aktuellen Bestsellern bekannten) klassischen Camino Francés, der in Frankreich kurz vor der spanischen Grenze beginnt und knapp 800 km durch Nordspanien bis zum Grab des hl. Jakob führt. Nein, er legt nochmal ein paar Kilometer durch seine französische Heimat drauf und läuft in Burgund los.

VezelayVézélay war am Montag 23. Juni der Start seines Pilgerweges, 1.700 km sind es bis zum Ziel, das er in 80 Tagen also bis Mitte September erreicht haben will. Hut ab. Wir wünschen ihm alles Gute für den Weg. Bonne Route!

Auf seinem Pilger-Weblog hält er uns Daheimgebliebene immer auf dem Laufenden (sofern das technisch machbar ist). Und außerdem ruft er auf, für einen guten Zweck zu spenden, nämlich für das „Haus-Zwerg-Nase in Wiesbaden„.

Andreas

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s