Weinrallye #8

WeinrallyeWeinrallye #8, angekündigt von Iris vom Weingut Lisson Thema: Etikettentrinker – alles fürs Auge. Das können zum einen Weine sein, die man ganz wörtlich wegen des Etiketts gekauft hat oder aber klassische Etikettentrinkerweine, also die Kultweine dieser Welt. Wir hatten gerade keinen trinreifen Mouton im Keller und entschieden uns deshalb für die erstere Variante, zumal wir neulich einen Wein nur wegen seinem Etikett fotografiert, gekauft und jetzt auch getrunken haben:

2005 Montana East Coast, Unoaked Chardonnay, Neuseeland, 7,99 Euro bei Edeka

Ich finde diese ungeholzte Bezeichnung, obwohl mittlerweile in Übersee weit verbreitet, immer noch mehr als merkwürdig. Das klingt ja fast schon ironisch (dieser Wein wurde nicht mit Chips aromatisiert, wobei es bei 7,99 ja fast schon ein echtes Fass gewesen sein könnte?)

Montana ist mit mehr als 2000 ha die grösste Kellerei in Neuseeland und produziert neben Massenweinen auch hochwertige Erzeugnisse, welche weltweit vertrieben werden.

Ein ganzes Team von Winemakern ist für die verschiedenen Weine von Montana verantwortlich. Die Winemaker von Montana (Andy Frost, 1997 und Jeff Clarke, 1999) wurden bei der International Wine Challenge in London zum White Wine Maker of the years gewählt. Die Weinberge von Montana liegen in Gisborne in der Ebene im Norden der Südinsel Neuseelands und bekommen eine Menge Sonne ab. Aus diesen Weinbergen stammt auch unser Chardonnay.

Die Anbauregion Marlborough ist – wohl auch durch den Einfluß von Montana – in der Zwischenzeit zur bedeutendsten Region in Neuseeland geworden. Hier stehen 40% der gesamten Rebfläche Neuseelands. Das Klima ist für den Anbau von aromatischen Sauvignon Blanc geradezu ideal und auch dem Pinot Noir sagt man hier eine große Zukunft voraus. Es ist in Marlborough kühler im Vergleich zu anderen Regionen auf der Nordinsel, trotzdem kann die Hauptstadt Blenheim oft die längste Sonnenscheindauer im Land verzeichnen. Neben den sonnigen Tagen ermöglichen vor allem die klaren, kühlen Nächte und die trockenen Herbste eine langsame, das Aroma intensivierende Reife. Die steinigen, kargen Böden tragen einen weiteren Teil zur Reife vollaromatischer Trauben bei. Besonders beeindruckend sind die Bergketten die rings um Montana bis zu einer Höhe von 3000m aufsteigen. Auf der Nordinsel fühlen sich die Rebsorten Chardonnay, Cabernet und Merlot wohler, da das wärmere Klima sich günstig auf die Aromenentwicklung dieser Rebsorten auswirkt. Die Weinregionen Gisborne und Hawke´s Bay liegen an der Ostseite der Nordinsel, folglich tragen Weine, deren Anteile aus beiden Gebieten stammen, die Bezeichnung East Coast. (Quelle: www.eworld24.de)

Zum Wein: Er gehört zur Montana Classic Linie. Eine kleine Fruchtbombe, exotischen Aromen, angenehm trocken (Süsse 2,5 Säure 7,1) schmelzig (13% vol) und trotz Versprechen auf dem Etikett mit sehr deutlichem Neuholzflair! Mit 2 Jahren, trotz Stelvinverschluss schon deutlich gereift. Ein Kollege, der das letzte Jahr in einem Weingut in Neuseeland verbrachte bestätigte meine Vermutung: Ungeholzte Chardonnays werden in den letzten Jahren zunehmend nachgefragt und unter der Bezeichnung „unoaked“ auch angeboten. Es kann dann schon mal passieren, das ein Anteil „oak aged“ dazuverschnitten wird um den Basiswein etwas aufzupäppeln. Auf der Montana Website heisst es dazu: „The wines were then racked to a blend, fined and stabilised.“

Peter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Weinrallye #8

  1. Schön, neben dem Etikett, das mich auch intrigiert hätte:-), auch noch so viel über die Herkunft zu erfahren. Neuseeland würde ich gerne einmal besuchen. Vielleicht gibt’s da ja noch ein Eckchen mit gemäßigtem Klima – hier wirds mir in den letzten Jahren einfach immer öfter zu heiß, da träume ich manchmal im Sommer von angenehmen 20 bis 25°C zum arbeiten:-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s