Traubenreife

Jeden Freitag kommen per Email die Rebschutz- und Reifemitteilungen des DLR (Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum) aus Oppenheim (Rheinhessen) und Bad Kreuznach (Nahe) mit Informationen zu Pflanzenschutz, Wetterprognosen sowie weinbau- und kellerwirtschaftlichen Hinweisen und Empfehlungen. Schwerpunkthema in diesem Jahr ist natürlich der Vegetationsvorsprung der Reben im Vergleich zum Jahresdurchschnitt: Trotz wechselhafter Witterung hat sich die Traubenentwicklung normal fortgesetzt. Der Vorsprung liegt immer noch bei 20-25 Tagen vor der langjährigen Norm, je nach Lage, Blüteverlauf und Traubenbehang. Ideal wäre ein trockener, nicht zu heißer August. Die Fachleute des DLR erwarten den Beginn der Lese bei den frühen Sorten der Müller Thurgau Reifegruppe ab Anfang September. Daran werden wir uns auch orientieren und haben unseren Urlaub auf nächste Woche vorverlegt.

Peter

Foto: Die durch Hagel beschädigte Beere ist mittlerweile eingetrocknet und wird bei hoffentlich anhaltend trockenem Wetter abfallen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s