Vom Pfingst-Unwetter verschont

In Mainz musste ein Musikfestival der Witterung wegen unterbrochen werden, der dazugehörige Zeltplatz wurde gleich mit evakuiert, an der Mosel kam Winzer- und Bloggerkollege Harald Steffens noch einmal mit einem blauen Auge davon, während in der Eifel die Hagelkörner eine imposante Größe erreichten und im Westerwald, wo ich bei einer Hochzeit weilte, kamen immerhin noch erbsengroße Eiskugeln vom Himmel.

Bei uns im westlichen Rheinhessen blieb es glücklicherweise ruhig, von kräftigem Regen abgesehen. Glück gehabt…

Andreas

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s