Reisebericht: Trieste & Friuli Venezia Giulia – Teil 2

Nachdem wir uns am Vormittag die Korkherstellung bei Familie Colombin angesehen hatten, ging es mit dem Auto in die Weinregion Friaul-Julisch Venetien, genauer in die Gegend des Collio.

Cormons

Nahe der slowenischen Grenze gelegen: Cormonz in der Region Friaul und der DOC Region Collio.

Im Örtchen Cormons besuchten wir die dortige Winzergenosschenschaft, die Cantina Produttori Cormons.


Michele Verginella übersetzt für den Chefoenologen der Genossenschaft, Rudolfo Rizzi


Die bescheidene Kelteranlage. Sechs Keltern nebeneinander – temperaturgesteuert


Hier wird improvisiert. Winterfeste Pumpanlage mit nicht mehr benötigten Beutel, in denen sich vorher noch Colombin-Korken befanden.


Der Holzfasskeller. vlnr die Herren Rizzi, Verginella, Krollmann, Großmann und Seibold


Auch der Geschäftsführer lies es sich nicht nehmen, uns zu begrüßen. Es ist gar nict so einfach ein scharfes Foto zu schießen bei der Gestikulierfreudigkeit der Italiener…

Nach dem Besuch der Genossenschaft ging es direkt weiter in die DOC Region Colli Orientali del Friuli. Fortsetzung folgt…

Andreas

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s